Celebrationi
Eventi
Concert

HEUTE, Mittwoch, 19.12.2018

06.30
We open the church
07.00
Santa Messa
07.30
Lodi (Domenicani)
08.00
Santa Messa
10.00
- 12.00 Confessione
15.00
- 17.20 Confessione
17.00
Santissimo Rosario
17.30
Santa Messa
18.10
Compline (Dominicans)
19.30
We close the Church

Besondere Gottesdienste

20.12. Rorate-Messe
06.30 Uhr
mit Zithermusik (statt der 7.00Uhr Messe)
23.12. 4. Adventssonntag
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit Gregorianischem Choral
Prediger:
P. Klaus Obermeier OP
Thema:
Das Vorbild Jesu (zu Hebr 10,5-10)
Musik:
Missa Adventus
24.12. Heiliger Abend
20.00 Uhr
Christmette mit Trompete, Orgel und Weihnachtsliedern
Prediger:
P. Christophe Holzer OP
Thema:
Und Gott wurde Mensch
25.12. 1. Weihnachtsfeiertag
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Paul D. Hellmeier OP
Thema:
Licht
Musik:
Missa brevis in G (KV 140) für Chor, Orchester und Solisten von Wolfgang A. Mozart und Transeamus usque Bethlehem von Joseph Schnabel (1779-1867)
26.12. 2. Weihnachtsfeiertag
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Musik:
Missa Brevis in B (KV 275) von Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
30.12. Fest der Heiligen Familie
10.30 Uhr
Lateinisches Hochamt mit der Vokalkapelle
Prediger:
P. Klaus Obermeier OP
Thema:
Die Familie als Ort konkreter Liebe (zu 1 Joh 3,1-2.21-24)
Musik:
Missa brevis von Andrea Gabrieli (1533-1585)
31.12. Sylvester
16.00 Uhr
Jahresschlussandacht mit Werken von Wolfgang Amadeus Mozart und Johann Sebastian Bach

Veranstaltungen

20.12. Führung durch die Bibel
18.00 Uhr
-19.00Uhr im Dominikanerkloster (Durchgang nach der Abendmesse durch die Sakristei) mit P. Dr. Klaus Obermeier OP , Ex E9013,17-14,31 - Die wunderbare Errettung am Schilfmeer

Cari Visitatori!

Il nome del tempio proviene dai Padri Teatini (di fatto Chierici regolari, C. R.), i quali, dal 1673 fino al 1801, hanno retto la chiesa. Dal 1954 la chiesa è ufficiata dai membri dell'ordine dei domenicani (ordo praedicatorum - ordine dei predicatori, abbr. O.P.).

Questo splendido tempio fu fatto edificare, negli anni 1663-1688, in adempimento di un voto e in ringraziamento per la nascita del desiderato erede al trono Massimiliano Emanuele (1662-1726), dai suoi genitori, il Principe Elettore Ferdinando Maria (1636-1679) e la consorte, Enrichetta Adelaide di Savoia (1636-1676).